ÜBungen zur Spinalstenose im Hals

Wenn Sie eine Spinalstenose des Halses oder eine zervikale Spinalstenose haben, können Sie unter chronischen Schmerzen leiden. Der Schmerz kann auch den Bewegungsumfang in Ihrem Nacken begrenzen, der normalerweise der mobilste Teil Ihrer Wirbelsäule ist. Bewegung, besonders Bewegungs- und Wirbelsäulenverstärkungsbewegungen, können ein wichtiger Teil der Erholung und der Schmerzlinderung sein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten über Ihren Zustand, bevor Sie Dehnungen oder Übungen beginnen.

Video des Tages

Stenose

Laut Spineuniversum. com, Spinalstenose ist eine Verengung des Spinalkanals, der Raum, der durch Ihre Wirbel, durch die das Rückenmark verläuft, geschaffen wird. Wenn eine Stenose auftritt, übt sie Druck auf das Rückenmark aus, das eines Ihrer Nervenzentren ist. Die Halswirbelsäule, die Lendenwirbelsäule oder der untere Rückenbereich der Wirbelsäule sind am häufigsten von Stenosen betroffen, obwohl sie überall entlang des Rückenmarks auftreten können. Es kann durch vorgewölbte Bandscheiben oder Knochensporne verursacht werden, die durch Alterung, Überbeanspruchung oder genetische Veranlagung entstehen können. Diese Faktoren können den Spinalkanal verengen, was zu Schmerzen führt.

Physikalische Therapie

Die Rehabilitation für Ihre Erkrankung kann laut Spineuniverse Massagen, chiropraktische Arbeiten, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente oder NSAIDs und elektrische Nervenstimulation umfassen. com. Diese Optionen können Entzündungen lindern und Schmerzen lindern. Massage und Chiropraktik sollten darauf abzielen, den Druck auf das Rückenmark zu reduzieren und die Flexibilität in den Muskeln, die den Hals und die Wirbelsäule umgeben, zu erhöhen.

Aerobic-Übung

Obwohl erschütternde, hochwirksame Aerobic-Übungen vermieden werden sollten, kann sanftes Gehen und sogar Schwimmen hilfreich sein, wenn Sie eine Spinalstenose haben, so Spineuniverse. com. Mit dem Wasser hinzufügen Auftrieb, die Auswirkungen der Schwerkraft auf Ihren Körper sind verringert. So müssen Wirbelsäule und Muskeln nicht gegen die Schwerkraft arbeiten. Schwimmen stärkt auch alle Muskeln, die entlang des Halses und der Wirbelsäule verlaufen. Abhängig von Ihrer Verletzung sollte darauf geachtet werden, dass Sie Ihren Nacken nicht umstürzen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über geeignete Schwimmanzüge für Ihren Zustand.

Bewegungsbereich

Die Bewegungsbereiche oder ROM-Übungen sind wichtig, um Ihren Nacken beweglich zu halten und Schmerzen zu lindern. Stellen Sie sicher, dass Sie Übungen sanft durchführen und sich niemals zu einem Punkt des Schmerzes bewegen. Laut DCDoctor. com, eine ROM-Übung dreht einfach den Kopf. Diese Bewegung kann sitzend, stehend oder liegend mit dem Kopf auf einem Stützkissen durchgeführt werden. Beginnen Sie, indem Sie den Kopf leicht nach links drehen und 10 Sekunden lang halten. Bringe den Kopf langsam zurück in die Mitte und drehe ihn auf die andere Seite. Wiederholen Sie einige Male mehrmals am Tag.Sie können auch die Schwerkraft sanft den Kopf nach vorne ziehen lassen, was den Abstand zwischen Ihren Wirbeln erhöht. Drücke nicht deine Muskeln; Stattdessen lassen Sie einfach Ihren Kopf natürlich nach vorne fallen.

Kräftigung

Die Steigerung Ihrer Rumpfstärke kann für Ihre Wirbelsäule von Vorteil sein. Ihre Bauchmuskeln, zu denen obere und untere Bauchmuskeln, Bauch- und Bauchmuskeln sowie Ihre unteren Rückenmuskeln gehören, bilden Ihren Kern. Die Aufrechterhaltung eines starken Rumpfes kann Ihre Körperhaltung verbessern und das Verletzungsrisiko für Ihre Wirbelsäule verringern. Yoga und Pilates bieten eine Vielzahl von Kernstärkungsübungen, wie zum Beispiel Pilates Roll-up und Yoga Plank Posen. Sie können auch stehende und nach vorne gebeugte Kurven ausführen, die Ihre Muskeln und Ihre Wirbelsäule dehnen. Wenn Sie sich aufrichten, greifen Sie Ihre Rumpfmuskeln an und richten Sie Ihren Rücken jeweils auf einen Wirbel aus.